Jahreskongress der SGPP 2017

Einreichen von Beiträgen

Die Beitragseinreichung ist beendet.

Bitte kontaktieren Sie das Registration Office, wenn Sie Rückfragen zu Ihrer Beitragseinreichung haben sollten.

 Informationen und Richtlinien (PDF)

Informationen und Richtlinien

Themen

  • Prävention
  • Epidemiologie / Versorgung
  • Diagnostik
  • Therapie
  • Diverses

Präsentationsformen

Kurs

  • 2 x 90-minütige, mündliche Präsentation mit 30-minütigem Pausenblock.
  • Kurse sind Lernveranstaltungen. Sie finden am Mittwochnachmittag den 13. September 2017 statt.
  • Das Abstract soll das Kursziel, die Kursmethode und den Kursinhalt beschreiben. Kursleitende erhalten ein Honorar; die Teilnehmenden müssen sich separat anmelden.

Workshop

  • 75-minütige, mündliche Präsentation.
  • Workshops sollen die Teilnehmenden zu einer aktiven Beteiligung einladen und Themen aus der praktischen Arbeit zur Diskussion stellen. Sie können von einer Einzelperson oder einer Gruppe gestaltet werden.

Symposium

  • 75-minütige, mündliche Präsentation.
  • Symposien bestehen aus maximal 5 aufeinanderfolgenden Präsentationen, die thematisch aufeinander abgestimmt sind und zu einem ausgewählten Thema Bezug nehmen.
  • Die organisierende Person des Symposiums entspricht dem Hauptautor. Alle weiteren Referenden werden als Co-Autoren eingegeben.
  • Bitte beachten Sie, dass Symposien inklusive deren Teilreferate ausschliesslich über die Option "SYMPOSIUM EINREICHEN »" eingeben werden können (siehe oben).

Poster

  • Die Poster werden durch eine Jury beurteilt.
  • Es handelt sich um Präsentationen, auf welchen die Informationen in kurzer schriftlicher und graphischer Form, wie Fotos, Zeichnungen, Grafiken und Diagrammen auf einem Poster von der Grösse Weltformat; 128 cm hoch x 89.5 cm breit (Hochformat) dargestellt werden.
  • Den Titel des Posters bitte am Kopf des Posters anbringen. Name(n) des/der Referenten unbedingt erwähnen.

Forschungsplatz Schweiz

  • 75-minütige Symposium mit mündlichen Präsentationen und Diskussion
  • Das Symposium besteht aus 5 aufeinanderfolgende Präsentationen von Studierenden, Assistenten und/oder Oberärztinnen/e von je einer der fünf Universitäten (Basel, Bern, Genf, Lausanne, Zürich).
  • Eine Präsentation hat die Dauer von ca. 10 Minuten und stellt die wissenschaftliche Arbeit und/oder eine Vorstellung der Arbeitsperspektiven (Forschung und/oder Versorgung) der Arbeit des Referierenden vor.
  • Die Beiträge nehmen Bezug auf die "Forschungsinteressen und -aktivitäten" der Präsentierenden.
  • Einreichung ausschliesslich in Form von Einzelbeiträgen für Studierende, Assistenten und/oder Oberärztinnen/e der o.g. Universitäten in Absprache mit deren Ordinarien.

Richtlinien für die Eingabe

Eingabe von Einzelbeiträgen (sowie «Forschungsplatz Schweiz»)

  • Die Beitragseinreichung ist ausschliesslich online möglich.
  • Änderungen Ihrer eingereichten Beiträge sind bis zum Ende der Eingabefrist jederzeit online möglich.
  • Beiträge können auf Deutsch oder Französisch eingereicht werden.
  • Die maximale Länge des eingereichten Beitrags beträgt 1'500 Zeichen inkl. Leerschläge.
  • Für die korrekte Eingabe der (präsentierenden) Autoren und deren Teilnahme am Kongress ist die Angabe der E-Mailadresse für jeden Autor obligatorisch.

Eingabe von Symposien 

Symposien können ausschliesslich als Sessionen eingereicht werden und bestehen neben Basisinformationen zur Session aus max. 5 Teilreferaten. Um ein Symposium einzugeben, werden folgende Informationen benötigt:

  • Kurzzusammenfassung (max. 1'500 Zeichen)
  • Angabe eines oder mehrerer Moderatoren (= Chairs)
  • Eingabe von max. 5 Teilreferaten inkl. Titel, Autor/en sowie kurzer Inhaltsangabe*
  • Für die Einreichung der Teilreferate (= Beiträge) beachten Sie bitte die oben angegebenen Richtlinien.
  • Änderungen und/oder Ergänzungen Ihres Symposiums inkl. Teilreferaten sind bis zum Ende der Eingabefrist jederzeit online möglich.

* Den Inhalt der einzelnen Teilbeiträge Ihres Symposiums können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen (Verwenden sie bei der Eingabe einfach einen Platzhalter wie z.B. "-". Bitte stellen Sie aber auf jeden Fall sicher, dass Titel und präsentierende Autoren der Teilreferate bis zum Ende der Eingabefrist vollständig und korrekt angegeben sind.

Fristen

02. April 2017
Eingabeschluss für alle Präsentationsformen (ausser Poster)
01. Mai 2017 Versand der Bestätigung an Einreichende von Beiträgen und Symposien*
25. Juni 2017 Eingabeschluss «Forschungsplatz Schweiz» sowie Präsentationen als Poster
30. Juni 2017 Ende Anmeldefrist für präsentierende Autoren angenommener Beiträge
31. August 2017 Ende Einreichfrist (elektronische Form) für sich um den Preis bewerbende Poster

* Nach dem 2. April eingegebene Beiträge als Poster werden fortlaufend bestätigt.

Bewertung

  • Die Bewertung Ihres Beitrags erfolgt in anonymisierter Form durch die vom wissenschaftlichen Programmkomitee benannte Expertengruppe.
  • Jeder Beitrag wird mehrfach und von unterschiedlichen Experten bewertet.
  • Das wissenschaftliche Programmkomitee entscheidet in einer finalen Bewertungsrunde aufgrund dieser Bewertungen über Akzeptanz oder Ablehnung der Beiträge.
  • Sich für einen Posterpreis bewerbende Poster-Autoren müssen ihr Poster nach der Zusage - vor dem Kongress -  in pdf-Format zustellen/hochladen. Alle diesbezüglichen Informationen werden mit der Zusage kommuniziert.
  • Die «Forschungsplatz Schweiz» Beiträge werden nicht bewertet und sind in Absprache mit der jeweiligen Universtität gesetzt. 

     

Veröffentlichung & Präsentation

  • Angenommene Beiträge werden auf der Veranstaltungswebseite sowie im gedruckten Veranstaltungsprogramm publiziert.
  • Sie werden in der Form veröffentlicht, in der sie eingegeben worden sind inkl. allfälliger Falschaussagen.
  • Inhaltliche Änderungen nach Ende der Beitragsbewertung sind nur nach erfolgter (schriftlicher) Zusage des wissenschaftlichen Programmkomitees gestattet.
  • Die Verantwortung für die inhaltliche und formale Richtigkeit der publizierten Inhalte liegt vollumfänglich beim einreichenden Autor.
  • Die Anwesenheit mindestens eines präsentierenden Autors an der Veranstaltung ist für alle angenommenen Beiträge obligatorisch.
  • Angenommene Beiträge können auf Deutsch oder Französisch präsentiert werden.
  • Alle an der Veranstaltung präsentierten Referate/Poster müssen die im Beitrag formulierten Inhalte enthalten und dürfen den vorgeschriebenen Umfang nicht überschreiten.